Technische Federn und Federstahl aus China

Wollen Sie Produktionskosten senken,

imageMokGmbH.jpg

lassen Sie Mok Zulieferteile versenden!

 

China ist der größte Stahlproduzent der Welt. Die Hersteller von technischen Federn in China kaufen das Material sehr preisgünstig ein. Der Arbeitslohn beträgt nur ca. ein Zehntel des deutschen Lohns. Streiks gibt es keine. Die Arbeiter erfreuen sich trotzdem regelmäßiger Lohnerhöhung von selten weniger als 10% pro Jahr. Von den Tausend Federfabriken gibt es nicht wenige, die mit Maschinen, Testinstrumenten und Personal genau so gut und zum Teil sogar besser ausgestattet sind als die Federfabriken in Deutschland. Sie liefern Federn in alle Welt. Wir, die Mok GmbH von Stuttgart Shanghai Guangzhou haben 6 Produktionsbetriebe der besten unter Vertrag genommen. Sie produzieren für uns und unsere Kunden nach deutschem Qualitätsstandard aber zu chinesischen Preisen. Sie liegen in der Regel um die Hälfte unter deutschen Preisen. Diese liefern wir deutschen, österreichischen und schweizerischen Federfabriken zu. Unsere Kunden bedienen und betreuen die Endkunden, wir wickeln die Projekte ab und überwachen Qualität und Termine, die Chinesen besorgen das Produzieren. Das ist die moderne Arbeitseinteilung in der globalisierten Welt!  Container verbinden die Welt. Für wenige Hundert Euro kann man schon Millionen Federn aus China kommen lassen. Auch die Luftfracht kostet nur 2-3 Euro ein kg, bei kleinen Federn sind es schon Tausende.

 

Trotzdem müssen natürlich auch Federn in Europa produziert werden. Wenn sie mit chinesischem Federstahl hergestellt werden, so können bereits viel Kosten eingespart werden. Wir können rostfreie und patentierte Stahldrähte von 3 guten chinesischen Werken liefern, die auch europäische Qualitätsnormen erfüllen. Muster und spätere Lieferungen beweisen es. 

 

Eine Beschaffung in China direkt ist jedoch mit vielen Schwierigkeiten und Unsicherheiten behaftet. Eine kostspielige Einkaufsorganisation mit technisch und kaufmännisch versierten China-Experten müsste aufgebaut und unterhalten werden. Eine Reklamation in China durchzusetzen ist sehr schwierig, zumindest sehr kostspielig. Der Preisvorteil schwindet schnell. Solche Probleme entstehen unseren Kunden nicht, wenn wir, die Mok GmbH aus Stuttgart, für die Lieferung aus China sorgt. Denn wir liefern zu deutscher Qualität, aber zu chinesischen Preisen

 

Federn und Federstahl aller Art, für alle Anwendungsfälle

 

1.  Produkte unserer Vertragsbetriebe

0,035 – 15 mm, alle Typen und Anwendungen

Zugfedern(Beispielbild mit Preis),  Druckfedern, Torsionsfedern,  Sonderfedern,  Anwendungsfälle.

2.  Produktionshallen und Maschinen unserer Vertragsbetriebe

Modern, großzügig, funktionell,  gesamte Kapazität: 20 Millionen Federn im Monat

3.  Prüf – und Testeinrichtung unserer Vertragsbetriebe

     Umfassend und Zweckmäßig für Qualitätssicherung und Produktentwicklung.

4.  Kunden unserer Vertragsbetriebe

      Führende namhafte Industrieunternehmen weltweit. (Federfabriken werden nicht genannt!)

5.  Preisbeispiele für Federstahl

6.  Preisbeispiele für Federn

 

 

-- Wir kalkulieren Preise nach Zeichnungen und nennen Preisbeispiele auf Anforderung

Andere Zulieferteile aus China: www.chinesische-zulieferer.de

Informationen rund um den deutsch-chinesischen Handel : www.chinahandelsinfo.de

Problematik in Beschaffung in China:  www.beschaffung-in-china.de

Kontakt und AnfrageMok GmbH , info@mok.de, de@mok.de und shen@mok.de

Tel. 0711-4417 001

Fax. 0711-44 79 80

Impressum